GRUßWORT DES PRÄSIDENTEN DER ZAHNÄRZTEKAMMER NIEDERSACHSEN

Sehr geehrte Damen und Herren,

„Sicher ist, dass nichts sicher ist“ – Das Zitat von Joachim Ringelnatz ist wohl in Zeiten von Covid-19 zu einem der meistverwendeten Zitate geworden. Dass Sie hier Ihre 35. Jahrestagung in Göttingen zumindest teilweise in Präsenz abhalten können – bis zuletzt war das keineswegs sicher. Als Präsident der Zahnärztekammer Niedersachsen weiß ich, vor welchen Herausforderungen man derzeit bei der Planung einer Veranstaltung steht. Wir alle haben gelernt mit der Unsicherheit zu leben, mit ihr zu planen – was ist morgen, was in einem Monat, was in einem Jahr. Kaum etwas ist planbar, kaum etwas selbstverständlich.

So wundert es nicht, dass Sie „Unsicherheit“ als Teil ihres Mottos für den Kongress aufgenommen haben. Aber verbunden haben Sie dies sogleich mit den Begriffen „Chancen“ und „Neue Wege“. Wie richtig Sie damit liegen. Ja, Covid-19 bietet Unsicherheit. Aber es bietet uns auch Chancen und Neue Wege.

Auch bei der Zahnerhaltung gilt es immer neue Wege zu gehen. „Wir erhalten ihre Zähne“ – das ist ihr Leitspruch. Heute sind wir da schon ein gewaltiges Stück weitergekommen als noch zu ihrer Gründung. Vielen Dank für Ihr Engagement, Ihre Beharrlichkeit und ihr Agenda Setting in diesem Bereich. Aber ohne die neuen Wege, würden wir nun dort stehen bleiben, wo wir sind. Neue Präventionskonzepte in Bezug auf Abrasionen, Erosionen und Menschen mit Pflegebedarfen müssen konzipiert und umgesetzt werden. Bei den Restaurationsmaterialien müssen wir ggf zu neuen Bewertungen kommen und deren Bioaktivität evaluieren und verbessern.

Neue Chancen bei der Zahnerhaltung bietet auch das große Feld der Künstlichen Intelligenz. In der zahnmedizinischen Diagnostik wird sicherlich bald die Detektion von anatomischen Strukturen und pathologischen Befunden auf Röntgenbildern zur Routine gehören. Auch damit erhalten wir Zähne.

Lassen Sie uns alle gemeinsam den Weg der Zahnerhaltung weitergehen und die Fortschritte, die wir gemacht haben, noch weiter ausbauen – vor allem in der Zahnmedizin für Menschen mit Behinderungen haben wir noch einen weiten Weg vor uns. Lassen Sie uns gerade in diesen unsicheren Zeiten die Chancen nutzen und neue Wege gehen.

Henner Bunke, D.M.D./Univ. of Florida
Präsident der Zahnärztekammer Niedersachsen